deutsch français

Mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) zur Berlinale!

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), offizieller Partner der Berlinale, verleiht anlässlich der 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin (5. – 15. Februar 2015) bereits zum zwölften Mal den „DFJW-Preis Dialogue en perspective“, dotiert mit 5.000 € in der Sektion Perspektive Deutsches Kino.

Werden Sie Mitglied der Jury!

Der Preis wird von sieben jungen Menschen aus Deutschland und Frankreich zwischen 18 und 29 Jahren vergeben. Gemeinsam mit der Jurypräsidentin Marie Bäumer sehen sie alle Filme der Sektion Perspektive Deutsches Kino, diskutieren über das Gesehene und küren am Ende einen glücklichen Gewinner.

Filmfans unter 30 mit Französisch-Kenntnissen gesucht…

Sie sind zwischen 18 und 29 Jahre alt und können sich auf Deutsch und Französisch sicher unterhalten? Sie gehören zu denen, die auch bei 30 Grad im Spätsommer zielsicher ein kühles dunkles Kino ansteuern? Dann bewerben Sie sich als Jurymitglied. Beantworten Sie dafür unsere Fragen zu Ihrer Person, dem aktuellen Filmgeschehen, Ihren Filmvorlieben und schreiben Sie eine Rezension, die uns bis zum Abspann fesselt! Das DFJW und die Internationalen Filmfestspiele Berlin wählen unter allen Einsendungen die sieben Jurymitglieder aus, die 2015 den „DFJW-Preis Dialogue en perspective“ verleihen dürfen.

Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 5. November 2014 (24 Uhr)

Zehn Tage interkultureller Austausch

Auch 2015 soll der „DFJW-Preis Dialogue en perspective“ aus dem interkulturellen Austausch junger Menschen unterschiedlicher Länder hervorgehen und an einen Film vergeben werden, der es vermag, kritische Jugendliche verschiedener Kulturen gleichermaßen zu beeindrucken.

Die ausgewählten Jurymitglieder werden für die Dauer des Festivals nach Berlin eingeladen (vom 4. – 15. Februar 2015) – inklusive An- und Abreise, Unterkunft, Halbpension sowie einer Akkreditierung für das Festival.

Um sich für die Jury „DFJW-Preis Dialogue en perspective“ zu bewerben, genügt es:

  • das Bewerbungsformular komplett auszufüllen und
  • einen aktuellen Lebenslauf mit einem Foto beizufügen.

Die Bewerbung sollte in der jeweiligen Muttersprache verfasst werden.